Dim Sum

Übersetzt heißt Dim Sum in etwa „das Herz berühren“ (im Sinne von „Kleine Leckerbissen, die das Herz berühren“). Es sind kleine Gerichte, die meist gedämpft, gekocht, gebraten oder frittiert werden und in den traditionellen Teehäusern in kleinen Bambuskörbchen gereicht wurden.
Den Großteil der Gerichte machen gefüllte Teigtaschen aus. Die Füllungen können aus allen denkbaren Sorten von Fleisch, Meerestieren und -früchten, aber auch aus Ei und Süßem bestehen. Zudem kann jeder Dim Sum mit unterschiedlichsten Soßen verfeinert werden. So wird aus einem kleinen Leckerbissen ein einzigartiges Geschmackserlebnis.
/